„Todesmücke” von Mallorca

moskito

(Juli 2004) In allen Bundesländern sind Sommerferien, die Reisezeit hat Hochkonjunktur. Gut 50 Millionen Deutsche zieht es jedes Jahr ins Ausland. Mallorca steht dabei ganz oben auf der Hitliste. Das Traumziel deutscher Urlauber besticht nicht nur durch seine Vegetation, sondern hat auch den Vorteil, keineswegs als Gesundheitsrisikogebiet zu gelten. Doch die „Todesmücke von Mallorca” beunruhigt … Weiterlesen …

Mariendistelextrakt Wirkung – Mariendistel Extrakt aus Kapseln & Tee schützt die Leber

Mariendistel

Im Laufe eines Lebens leistet die Leber eine wahrlich ungeheure Stoffwechselarbeit. Neben der Bildung und Absonderung der Gallenflüssigkeit hat sie den gesamten Verdauungsstoffwechsel und eine Vielzahl von „Entgiftungsreaktionen“ zu bewältigen. Arzneimittel, Alkohol, Bestandteile des Tabakrauches und sonstige Stoffe, die dem Organismus nicht zur Energiegewinnung dienen, werden zunächst in Leberzellen aufgenommen, enzymatisch verändert und in ausscheidungsfähige … Weiterlesen …

Uhrwerk aus Hormonen

hormone

Ein Uhrwerk aus Hormonen scheint Auslöser für den Beginn der Geburt zu sein. Die hormonelle Uhr steuert mit Reifung des Föten die Hormonflut im Mutterkuchen, und damit den Geburtstermin. Zwar seien mehrere Hormone für die Auslösung der Geburt verantwortlich, jedoch sieht der australische Forscher Roger Smith das Hormon CRH (Corticotropin-Releasing-Hormon) als wichtigsten Botenstoff der Hormon-Uhr. … Weiterlesen …

Gentherapie: So wird das gesunde Gen in die kranken Zellen geschleust

gentherapie

Grundsätzlich unterscheidet man zwei Strategien in der Gentherapie, namentlich zwischen einer ex vivo und einer in vivo Behandlung. Bei der ex vivo Behandlung werden die Zielzellen (z.B. Blutzellen) aus dem menschlichen Körper isoliert. Diese werden dann im Labor vermehrt, mit dem gesunden Gen bestückt und schliesslich wieder zurück in den Körper des Kranken gebracht. Bei … Weiterlesen …

Cannabis in der Medizin

cannabis

Aus der Hanfpflanze lässt sich mehr machen als nur Joints. Kiffen kann auch Teil einer Therapie sein. Während die „legalize it!”- Debatte noch im vollen Gang ist, geraten auch die medizinischen Anwendungen von Cannabis wieder mehr ins Interesse der Öffentlichkeit. Dabei war die Hanfpflanze schon vor 4000 Jahren als Mittel gegen Rheuma in China bekannt. … Weiterlesen …

Künstliche Vitamine als Ersatz für gesunde Ernährung

pillen

Die Vorstellung ist verlockend: Morgens schnell eine Pille einwerfen und schon ist die «gesunde Ernährung» für den Tag abgedeckt. Zum Mittagessen warten bereits Bratwurst und Pommes. Eine Milliarde Mark werden in Deutschland jährlich für Vitaminpillen und Brausetabletten ausgegeben. Unter den frei verkäuflichen Multivitaminprodukten gibt es einerseits Arzneimittel, die vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) … Weiterlesen …

PCB – Die Sünden der Vergangenheit

poisoning

Der Gast nennt sich PCB alias «polychlorierte Biphenyle». Er ist über 140 Jahre alt (die Zeit scheint ihm nichts anzuhaben), weit gereist und ein echtes Universaltalent: PCB erfreute sich einst grosser Beliebtheit als Isolierflüssigkeit in Kondensatoren und Transformatoren, Dichtungsmasse für Betonfugen oder Trägersubstanz für Insektizide. PVC und Gummi machte es geschmeidiger, und als Farbzusatz bot … Weiterlesen …

Wie sinnvoll ist die Einnahme von Acetylsalicylsäure (ASS)?

brain

(Januar 2001) Acetylsalicylsäure (ASS) ist ein lang bekanntes und bewährtes Arzneimittel, das unbestritten seinen Platz in der Prophylaxe kardiovaskulärer Ereignisse (Ereignisse aufgrund einer Grunderkrankung des Herz-Kreislaufsystems, wie z.B. Herzinfarkt, Schlaganfall) bei bestimmten Risikopatienten besitzt. Meldungen über eine möglich Senkung des Risikos für colorectale Karzinome (Darmkrebs) bei Langzeittherapie mit ASS führten dazu, dass vor allem in … Weiterlesen …