Milbenspray Test: Hausstauballergie mit Milbenspray lindern – Anwendung & Wirkung – Milbenspray kaufen

matratzeAuf dieser Seite finden Sie neben wertvollen Informationen zu Milben und Allergien auch unseren Testbericht zu Milbenspray. Ausschließlich die am besten bewerteten Produkte werden für diesen Vergleich unter die Lupe genommen, dabei achten wir auf seriöse Shops die nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz liefern.

In der Bestenliste finden sie die TOP-Auswahl aus dem Milbenspray – Online Angebot. So können Sie Milbenspray günstig und schnell kaufen.

Der Ratgeber informiert Sie außerdem über die wichtigen Eigenschaften, die Wirkung & Vorteile für den menschlichen Organismus und alle erforschten Anwendungsgebiete.

Milbenspray kaufen

  • Die besten Milbensprays im Test
  • Milbenspray kaufen – Links zu seriösen Online Shops

Das Wichtigste über Milbenspray im Überblick

  • Unsere Haushalte sind mit Milben belastet.
  • Milben kann man nicht vollständig vermeiden – sie lassen sich überall dort nieder, wo sie Nahrung finden und wo die klimatischen Bedingungen für sie angenehm sind. Man kann aber erreichen, dass man die Zahl der Milben verringert.
  • Unter Zuhilfenahme sogenannter Milbensprays kann man es schaffen, einen Großteil der Milben abzutöten und deren Vermehrung einzudämmen.
  • Dies führt nicht nur zu einer sauberen Wohnung, sondern beugt auch zahlreichen Beschwerden und Erkrankungen vor.

Milbenspray Test & Vergleich

Hier haben wir die besten Milbenspray Kapseln  für Euch getestet.

Die Bestenliste aus unserem Milbenspray Test

Platz 1: Milbopax Milbenspray (Nachfolger von MILBIOL) Sprühlösung – mit natürlichen Wirkstoffen [Unser Testsieger]

MILBOPAX Milbenspray Sprühlösung 250 ml
  • Menge: 250ml
  • bekämpft Milben auf natürliche Weise
  • die Langzeitwirkung schützt zuverlässig Ihre Textilien für mindestens 6 Monate

Platz 2: DFNT Milbenspray für Matratzen mit Langzeitschutz

DFNT Milbenspray 250ml | Ideales Milbenspray für Matratzen | Mittel gegen Milben mit Langzeitschutz | Milbenbezug Alternative
  • 3 MONATE LANGZEITSCHUTZ – DFNT Anti Milben Spray muss nur alle 3 Monate angewendet werden, beseitigt Milben dank „Knock-Down Effekt“ sofort & beugt neuem Befall vor
  • GERUCHSNEUTRAL & RÜCKSTANDSLOS – Da DFNT Milbenspray auf Wasserbasis entwickelt ist, belastet es nicht durch unangenehme Gerüche, ist biologisch abbaubar & trotzdem 100% effektiv
  • AUCH FÜR EMPFINDLICHE OBERFLÄCHEN – DFNT Milben Spray ist auch für Oberflächen, wie Leder und Gardinen geeignet und belastet ihre Kleidung nicht durch unangenehme Gerüche
  • DRINNEN – DFNT Anti-Milben-Spray kann als Milbenschutz im gesamten Wohn- und Schlafbereich, auf Matratzen, Betten, Vorhängen, Polstermöbeln und Teppichen angewendet werden
  • EINFACH ANZUWENDEN – Unser Milbenspray für Matratzen verteilt sich dank besonders feinem Sprühkopf optimal, verhindert lästiges Tropfen, ist einfach wiederverschließbar und treibgasfrei

Platz 3: Milbenspray von Camoclean für Matratzen, Polster & Textilien

Milbenspray für Matratzen, Polster, Textilien & Tierstallungen - 250ml Anti-Milben Mittel
  • Das Milbenmittel Spray zur Bekämpfung von Milben für Matratzen, Couch, Teppich, Bett oder Polstermöbel. Hinterlässt nach dem aufsprühen keine Flecken oder ähnliches.
  • Anti-milbenspray kann auch auf Kissen, Decken und Textilien angewendet werden, da es auf Wasserbassis hergestellt wird. Einfach in der Anwendung durch aufsprühen.
  • Sogar empfindliche Leder Oberflächen können mit dem Anti-Milben Entferner behandelt werden. Effektives Bettmilben Mittel auf Basis des Wirkstoffs Geraniol zur Milbenbehandlung.
  • Nach dem aufsprühen des gebrauchsfertigen Entferner muss das Antimilbenmittel trocknen, danach kann es mit dem Staubsauger abgesaugt werden.
  • Das Milbenspray verstopft die Atemöffnungen der Hausstaubmilben und unterbindet so die Versorgung von Sauerstoff der Ungeziefer.

Platz 4: Matratzen – Milbenspray 500 ml

Platz 5: Tre-San Milbenspray bei Hausstauballergie

Tre-san Milbenspray bei Hausstaub Allergie 500ml wirkungsvolles Spray gegen Milben
  • Tre-san neutralisiert zuverlässig Milben (Hausstaubmilben) innerhalb 1 Stunde, es kann auf alle Oberflächen aufgesprüht werden.
  • Die Wirksamkeit ist wissenschaftlich nachgewiesen und 2010 im Parasitol Res. veröffentlicht
  • Tre-san gegen Milben ist dermatologisch von unabhängigen Instituten geprüft und reizt nicht die Haut.
  • Tre-san gegen Milben bzw. Hausstaubmilben und deren Allergene basiert zu 100% auf rein pflanzlichen Wirkstoffen und hilft nachweislich Milben zu bekämpfen und die Hausstaub- bzw. Milben Allergie in den Griff zu bekommen.
  • Tre-san Spay gegen Milben verursacht keinen bleibenden unangenehmen Geruch und ist sehr leicht in der Handhabung

Platz 6: Silberkraft Milbenspray 100 % biologisch

Silberkraft Milbenspray für Matratzen und Textilien, zuverlässiger Milbenschutz für Matratzen, hilfreiches Anti-Milben-Mittel, gegen Hausstaubmilben, Milbenbezug Alternative, 100% biologisch abbaubar
  • Zuverlässiger Milbenschutz - Unser Anti-Milbenspray schützt deine Matratze, Polster und andere Textilien optimal. Ausgewählte Stoffe wie Geraniol verringert die Anzahl an Hausstaub-Milben spürbar.
  • Ausgewählte Inhaltsstoffe - Unser Milbenmittel bietet dir eine top Alternative zu herkömmlichen Mitteln mit Permethrin und sorgt dafür, dass die Anzahl der Kot produzierenden Milben drastisch sinkt.
  • Biologisch abbaubar- All unsere Sprays sind sowohl 100% biologisch abbaubar als auch treibgasfrei und damit fortschrittlicher als vergleichbare Produkte. Vertreibe und bekämpfe Milben langfristig.
  • Universell anwendbar - Egal ob Matratzen, Matratzenbezug, Polster, Sofa, Bettdecke oder sonstige Textilien: Schütze dich noch heute effektiv vor Milben und Krätze bevor es zu spät ist
  • Absolute Premium Qualität - Profitiere vom Schädlingsbekämpfungsexperten Nr.1! Silberkraft steht als Unternehmen für Qualität, Nachhaltigkeit und Wirksamkeit - 100% made in Germany

Platz 7: DevMite natürliches Milbenspray

Milbenspray für Matratzen von devMite | 100ml BIO Ungezieferspray gegen Milben | 100% Natürliches Milbenschutz Spray | Tolle Milbenbezug Alternative
  • EFFEKTIV & VORBEUGEND: Unser Anti Milbenspray ist ein natürliches Mittel gegen Milben, um diese von der Matratze langfristig zu vertreiben sowie Neubefall effektiv vorzubeugen
  • TIERFREUNDLICH: Unser Anti Milben Spray sorgt dafür, dass Milben in Zukunft Dein Bett & Möbel meidet, OHNE sie zu töten, da sie ein wichtiger Teil unseres natürlichen Gleichgewichts sind
  • 100% NATÜRLICHER SCHUTZ MIT ZITRUSNOTE: Während natürliches Geraniumöl wirksam Milben vertreibt, sorgt das Bio Zitronenöl für einen angenehmen Geruch auf Deine Möbel oder Teppich
  • SCHNELL & EASY: Mit seiner 100ml Größe ist unser Milbenschutz Spray einfach zu verstauen & simple durch den Sprühaufsatz zu dosieren, um Milben in kurzer Zeit erfolgreich den Kampf anzusagen
  • BESTE QUALITÄT: devMite Milbenabwehr Spray ist Bio, Vegan & in Deutschland entwickelt & hergestellt! Aufgrund der naturreinen Inhaltsstoffe ist es ungefährlich für Tier, Mensch & Kinder

Milben in deutschen Haushalten

milbenHier stellt sich zunächst einmal die Frage: Was sind Milben? Bei der Milbe handelt es sich um eine Unterart der Spinnentiere. Mit beinahe 50.000 Arten und 546 Familien gehört die Milbe zu den artenreichsten Gruppen. Milben kommen in jedem Haushalt vor. Überall dort, wo vor allem Staub oder menschliche Sekrete und Hautschüppchen zu finden sind, tummeln sich auch die Milben. Dabei sind die Tierchen nicht so harmlos, wie sie zunächst erscheinen. Häufig sind sie der Auslöser für allergische Reaktionen. So können sie beispielsweise Asthma oder auch die Krätze verursachen. Die bekannteste und am häufigsten auftretende Art der Milbe ist die Hausstaubmilbe. Daneben findet man aber auch die Grabmilde, auch Krätze oder die Haarbalgmilbe.

Hausstaubmilben sind ein häufiger Auslöser für Erkrankungen. Sie erreichen eine Körpergröße von bis zu 0,5 mm. Zu erkennen sind die Milben kaum. Wenn man genau hinsieht, dann kann man sie aber als kleine Punkte mit einer schwarzen, roten oder weißen Farbe erkennen. Eine Lupe erleichtert das Auffinden.

Als Nistort bevorzugen sie vor allem Orte wie Matratzen oder die Bettwäsche. Auch die Vermehrung findet dort bevorzugt statt. In Textilien finden sie menschlichen Hautschuppen, von welchen sie die Pilze abnagen. Ihre Kotablagerungen hinterlassen sie überall dort, wo sie sich aufhalten. Dieser Kot ist dann die Ursache für Allergien. Weitere schwere Erkrankungen, die auch durch einen Milbenbiss hervorgerufen werden können, sind Asthma, Krätze oder Fleckfieber. In schlimmen Fällen kann es sogar zu einer Hirnhautentzündung kommen.

Besonders die Haarbalgmilbe kann Entzündungen und Pickel im Gesicht verursachen sowie starken Juckreiz. Dies kann bis hin zu einer Narbenbildung reichen sowie trockener Haut und Schuppenbildung. Die Haarbalgmilbe nistet sich in den Haarfollikeln ein und ernährt sich von Fett und Bakterien. Neben einer gründlichen Körperhygiene kann es unter Umständen von Nöten sein, Medikamente mit bestimmten Arzneiwirkstoffen einzunehmen, um den Milbenbefall einzudämmen.

Zunächst einmal muss man erkennen, dass man es mit einem Milbenbefall zu tun hat. Eindeutige Anzeichen hierfür sind eine ständig verstopfte Nase und Schnupfen. Dazu treten häufig tränende sowie gerötete Augen auf und kann zu Husten oder sogar Atemnot kommen. Manch einer reagiert auch mit Hautproblemen. Die Symptome treten verstärkt in den Morgenstunden auf. Wird die Heizung angestellt, dann tritt eine Verschlimmerung der Symptomatik ein.

Um den Milben den Kampf anzusagen, können verschiedene Maßnahmen ergriffen werden. Zum einen kann man sein Bett mit einem Schonbezug beziehen. Grundsätzlich minimiert man die Zahl der Milben mit der Reduzierung von Textilien im Haushalt. Das gilt auch für Kissen, Vorhänge oder Teppiche. Zudem sollte man wenn möglich die Textilien regelmäßig heiß waschen, um sie von Schmutz und Milben zu befreien. Weiter kann man aber auch zu einem Milbenspray greifen, um den Tierchen den Kampf anzusagen.

Allergie durch Milben: Hausstauballergie

milbenspray

Die Hausstauballergie wird vor allem durch den Kot der Milben und den sich darin befindenden Eiweißen ausgelöst. Aber auch die Milben selbst tragen diese Eiweiße in sich. Dementsprechend sind Milben der Auslöser und die Ursache für die Allergie und können diese über längere Zeit noch verschlimmern. Der Kot der Milben befindet sich überall dort, wo sich die Tierchen aufhalten, und wird durch den Staub aufgewirbelt. So gelangt er in die Atemwege. Die Symptome der Hausstauballergie können quälend sein. Ursächlich ist ein fehlerhaftes Immunsystem.

Die Beschwerden reichen von einem Jucken über tränende Augen, Fließschnupfen, Hautreaktionen und Hustenanfälle. In schlimmeren Fällen kann es auch zu Atemnot oder Asthma kommen. Die Symptome treten dabei ganzjährig auf. Besonders im Spätherbst und im Winter verschlimmern sich die Beschwerden. Dies liegt an der sinkenden Luftfeuchtigkeit in den Räumen, wodurch die Milben absterben. Es liegen somit mehr tote Milben und Kot in der Luft. Besonders in den Morgenstunden und in der Nacht verschlimmern sich die Symptome. Hier sollte eine konsequente Vermeidung von Staub und Staubfängern erreicht werden, so dass die Milbenbelastung sinkt.

Was ist Milbenspray?

Um Textilien wie Teppiche, Matratzen und Polstergarnituren milbenfrei zu bekommen, kann man ein sogenanntes Milbenspray einsetzen. Hierbei kann es sich um ein pflanzliches oder chemi

 

sches Spray handeln, dass den Milben den Kampf ansagt. Milbenspray wirkt wie ein Insektenspray. Vor der Anwendung sollte zunächst einmal der Staubsauger zum Einsatz kommen. Er entfernt schon einen Großteil des Schmutzes. Danach hält man das Milbenspray in einem Abstand von 20 – 40 cm auf die betreffende Fläche und sprüht diese gründlich ein. Das Spray sollte anschließend für etwa 30 – 60 Minuten einwirken. Wichtig ist, das Zimmer dabei gut zu lüften. Haben sich die Wirkstoffe verteilt, so kann das Spray mit einem Staubsauger wieder entfernt werden. Den Tag über sollte der Raum weiter gut durchlüftet werden.

Wie wirkt das Milbenspray?

Ein pflanzliches Milbenspray ist ein sogenanntes Repellentien. Dies bedeutet übersetzt „vertreiben“ oder „abschrecken“. Es vertreibt die Milben und tötet sie nicht gleich ab. Ein Milbenspray mit Silikonen legt sich beispielsweise um die Körper der Milben, so dass diese erstickt werden. Einige Sprays funktionieren auch auf Basis von Neemöl oder einem Extrakt aus Niebaumsamen. Dessen Folge für die Milben ist, dass sie verhungern. Beim Neebaumöl wird durch den Stoff Azadirachtin die weitere Entwicklung der Tiere aufgehalten. Dies kann zu einer Unfruchtbarkeit der Milben führen, wodurch sich diese nicht mehr vermehren können.

Auch legt sich das Neebaumöl, genauso wie Mahalin-Extrakt, auf die Hautschuppen und versieht diese mit einem unangenehmen Geschmack, so dass die Milben diese Nahrungsquelle nicht mehr nutzen können. Somit wird ein Wachstum der Population verhindert. Ein weiterer Inhaltsstoff kann Mutterkraut sein. Auch dies ist ein pflanzlicher Wirkstoff. Das Spray tötet sowohl die Milben und sorgt auch für die Entfernung von Kot und Eiern. Chemische Milbensprays wirken beispielsweise auf Basis von Benzylbenzoat. Sind in dem Milbenspray ätherische Öle enthalten oder Geraniol, dann werden die Milben mit einem Film belegt, der sich auf die Atemwege legt. Dadurch sterben die Spinnentiere ab. Zudem werden die Milben ausgetrocknet. Auch findet eine Bindung der Ausscheidungen statt, was ein wichtiger Aspekt für Allergiker ist.

Wann sollte man Milbenspray verwenden?

Milbenspray sollte dann zum Einsatz kommen, wenn man gewisse Symptome bei sich bemerkt. Die Probleme treten meist in der Früh auf und äußern sich in erkältungsähnlichen Symptomen. Auch ein Juckreiz bei Mensch und Tier sowie Hautirritationen deuten auf einen zu hohen Milbenbefall hin. Besonders, wer viele Textilien in seiner Wohnung hat oder womöglich Bettwaren mit Daunenfüllung, der sollte eine regelmäßige Milbenkur durchführen.

Grundsätzlich sollte eine Milbenreinigung mindestens einmal jährlich durchgeführt werden, auch wenn noch keine akuten Symptome vorliegen. Dies beugt Allergien vor und verhindert eine zu starke Vermehrung der Tiere. Aus reinen Hygienegesichtspunkten ist diese Behandlung schon zu empfehlen. Allergiker, besonders Hausstauballergiker, sollten besonders gründlich sein im Umgang mit Milbensprays, um die Beschwerden zu lindern und einee Verschlimmerung wie einem chronischen Asthma vorzubeugen.

Welche Arten von Milbenspray gibt es?

Es gibt grundsätzlich zwei verschiedene Arten von Milbensprays. Die einen funktionieren auf pflanzlicher Basis, die anderen bedienen sich chemischer Komponenten.

Pflanzliche Sprays

check

Vorteile

  • gesundheitlich besser verträglich
  • umweltfreundlicher
  • häufiger anwendbar
  • sie töten die Milben meist nicht ab

cross

Nachteile

  • eine nicht ganz so starke Wirkung wie es bei chemischen Produkten der Fall ist

Chemische Sprays

check

Vorteile

  • eine aggressive Abtötung der Milben
  • meist längere Nachwirkung
  • meist kürzere Einwirkzeit

cross

Nachteile

  • mögliche gesundheitliche Schädigungen
  • eine Umweltbelastung

Bei den pflanzlichen Produkten gibt es neben den Wirkmitteln des Neemöls und der Niebaumsamen auch ätherische Öle, die sich sehr gut zur Milbenabtötung eignen. Am besten wirken hier Lavendelöl, Teebaumöl oder auch Nelkenöl.
Grundsätzlich gibt es zum einen Milbensprays, die speziell für die Anwendung auf Textilien entwickelt worden sind. Daneben findet man aber auch Sprays, mit welchen sich Tiere und Pflanzen behandeln lassen. Auch hier lassen sich die Plagegeister gerne nieder.

Was sind die Alternativen zu Milbensprays?

clean bettwäscheEine wirksame Alternative ist das Abkochen der Milben. Dazu sollte man möglichst pflegeleichte Textilien wählen, die man bei 95 Grad in der Maschine waschen kann.
Eine weitere Alternative ist natürlich auch die Vorbeugung. So hilft es schon, wenn man mehrmals täglich stoßlüftet. Auch ein Luftreiniger und ein Ventilator helfen bei Milbenbefall. Die Innentemperaturen sollten nicht höher liegen als 18 – 20 Grad Celsius. Zudem sollten nicht zu viele Staubfänger herumliegen und wenn doch, diese regelmäßig gewaschen werden. Teppiche können sehr gut mit einer rotierenden Bürste abgesaugt werden.

Wer kann, sollte ein sogenanntes HEPA-Filtersystem in seinen Staubsauger einbauen. Besser ist es jedoch, wenn möglich auf Teppiche zu verzichten. Bei der Wahl der Oberbetten sollte man auch Daunen verzichten, da die Milben sich hier besonders wohl fühlen. Am besten eignen sich hier spezielle Allergikerbetten. Ein Lattenrost unter der Matratze sorgt dafür, dass die Luft besser zirkulieren kann. Wenn man morgens aufsteht, dann sollte man die Bettdecke zurückschlagen, damit die Matratze auslüften und trocknen kann. Auf eine Tagesdecke sollte man wenn möglich verzichten, da sie das Bett warm und feucht hält. Eine regelmäßige professionelle Matratzenreinigung ist zudem eine wichtige Hilfe, um Milben kein dauerhafter Gastgeber zu sein.

Wenn man das Bett abzieht, sollte man langsam vorgehen, da man ansonsten die Milben im ganzen Raum verteilt. Dazu kann man noch von Zeit zu Zeit sein Kopfkissen für mindestens 24 Stunden einfrieren und anschließend bei 60 Grad waschen. Gleiches gilt für Kuscheltiere. Damit Milben sich erst gar nicht in der Bettwäsche einnisten können, kann man sowohl Kissen als auch Decke und Matratze mit sogenannten Encasings umhüllen, die die Milben davon abhalten, in das Gewebe zu kriechen. Generell sollte natürlich regelmäßig gesaugt und Staub gewischt werden. Spätestens nach sieben Jahren sollte man einmal die Matratze erneuern.

Was ist beim Kauf von Milbenspray zu beachten?

Es gibt sehr viele unterschiedliche Produkte und Hersteller auf dem Markt. Es gibt aber auch einige Orientierungshilfen, die bei der richtigen Kaufentscheidung helfen. So sollte man zum einen auf die Zusatz- und Inhaltsstoffe achten. Am besten geeignet ist ein Milbenspray auf natürlicher Basis. Chemische Produkte können wiederum zu gesundheitlichen Schäden führen. Auch der Preis ist ein Entscheidungskriterium. Besonders günstige Präparate enthalten häufig einen hohen Anteil an Chemie und schlechten Inhaltsstoffen.

Für ein vernünftiges Produkt sollte man schon ein paar Euro investieren, um einen gewissen Qualitätsstandard zu erhalten. Auch die Füllmenge ist ein Kriterium. Der Inhalt sollte ausreichend sein für mehr als eine Anwendung. Die Sprays haben eine lange Haltbarkeit, weshalb sie nach Anbruch problemlos aufbewahrt werden können. Zudem sollte eine Milbenbekämpfung möglichst flächendeckend erfolgen, und dafür benötigt man schon eine gewisse Füllmenge. Zuletzt zählt auch die Einwirkzeit. Hier gilt, dass eine gute Einwirkzeit dazu führt, dass man das Mittel seltener benutzen muss. Auch hält das Spray entsprechend länger. Dies wirkt sich wiederum positiv auf die Gesundheit aus.

Weiter sollte man auch darauf achten, sofern man Haustiere hat, ob das Spray für die Tiere schädlich sein könnte. Daneben sollte man auch auf Produkte zurückgreifen, die tierversuchsfrei sind und möglichst alkoholfrei. Ist das Milbenspray zudem geruchslos, ist es besonders angenehm in der Anwendung. Wenn man das Spray auf empfindlichen Materialen wie Leder anwenden möchte, sollte diese Verwendung auf dem Produkt ausgewiesen sein. Sprays mit einem feinen Sprühkopf lassen sich zudem leichter und gleichmäßiger verteilen. Erhältlich sind Milbensprays sowohl im Drogeriemarkt als auch in der Apotheke oder im Onlinehandel.

Wissenswertes & Ratgeber

Wie oft sollte man Milbenspray anwenden?

Wenn man ein gutes Milbenspray kauft, dann muss man es nicht so häufig anwenden. Hier reicht es meist schon aus, wenn man einmal jährlich eine Reinigung vornimmt. Auf Nummer sicher geht man, wenn man die Behandlung alle 4 – 6 Monate durchführt. Es gibt auch Produkte, bei denen wird eine wiederholte Reinigung nach einer Woche empfohlen. Dies können Sie aber der Gebrauchsanweisung entnehmen.. Bei der Behandlung sollte man alle Textilien einsprühen, um jegliche Milben und deren Hinterlassenschaften zu beseitigen. Bei einem Tierbefall sollte neben den Tieren selbst auch deren Körbe, Liegeplätze oder Zwinger mit behandelt werden. Auch kann man das Auto einsprühen, wenn man die Tiere hiermit transportiert.

Milbiol

Das Produkt Milbiol (milbiol.de) von Hexal ist nicht mehr verfüfbar. Das Nachfolgeprodukt ist Milbopax.