Wellness & Beauty

Stress und Hektik in der Berufswelt gleichermaßen wie im Privatleben rauben einem die letzte Energie. Um den Akku wieder aufzuladen, nutzen immer mehr Menschen die passive Entspannung. Mit Hilfe verschiedener Bäder, Massagen sowie ausgewogener Ernährung versucht man die Seele baumeln zu lassen sowie Körper und Geist wieder zu vitalisieren. In dieser Rubrik finden Sie, wie Ihr Verwöhnprogramm im Einzelnen aussehen kann.

Omas Beautytipps

Der Wunsch nach Schönheit hat die Menschheit schon immer beschäftigt. Während wir heutzutage unzählige Kosmetika für alle Bereiche vorfinden, mussten sich beispielsweise Kleopatras Berater noch den Kopf zerbrechen, welche Mittel sich wofür eignen.
Bis zum heutigen Tag wurden viele dieser Erkenntnisse von Generation zu Generation überliefert:

  • Längeres Baden über 37° C macht müde und entzieht der Haut Feuchtigkeit
  • Baden im kalten Wasser bringt den Kreislauf in Schwung (max. 10 Minuten)
  • Gurkenscheiben sollen gegen geschwollene Augen helfen
  • Salz, Öl & Sahne, verrührt als Gesichtsmaske, reinigt die Haut
  • Kiwischeiben, getränkt mit Zitronensaft, glätten die Haut und fördern die Durchblutung
  • Geschlagenes Eiweiß, auf der Haut antrocknen lassen und anschließend abziehen, löst Hautschuppen
    Heilerde und Wasser zu Brei verrührt wirkt auf der Haut desinfizierend und beruhigend
  • Fußbad mit Senfpulver soll gegen geschwollene Füße helfen
  • Quark dient als Feuchtigkeitsspender für die Haut
  • Buttermilch hilft gegen raue Hände sowie bei Sonnenbrand
  • Zitronensaft soll – mit einem Kamm aufgetragen – blonde Strähnen erzeugen
  • Essigspülungen bringen das Haar zum Glänzen
  • Honig in die Lippen massiert, machen diese weich und glatt
  • Pürierte Avocados als Maske aufgetragen, schützt die Hautzellen vor dem Austrocknen
  • Meeresalgen oder Meerschlamm fördern den Stoffwechsel der Haut und bringen den Kreislauf in Schwung

Wellness ABC

Aromapflege

Bei der Aromapflege werden wohltuende natürliche und pflanzliche Duftstoffe eingesetzt, um eine Verbesserung der Lebensqualität zu erreichen. Anwendung finden die Aromapflege sowohl im beruflichen Alltag, im privaten Wohnbereich, als auch bei der Körperpflege und der Kosmetik.

Beautyfarm

Auch Beautyfarmen werden von der Trendwelle Wellness mitgerissen. Waren es noch vor etwa fünfzehn Jahren vorwiegend die priviligierten älteren Damen, die sich einer „Rund-um-Erneuerung” unterzogen, so finden mittlerweile auch viele jüngere Berufstätige den Weg zur Beautyfarm. Vereinzelt werden auch Männer gesichtet. Kosmetische Behandlungen, Massagen und Entspannungsbäder sorgen dafür, dass man die Alltagsprobleme hinter sich lässt. Mit der Erweiterung des sportlichen Angebots stellen sich viele der Beautyfarmen zunehmend auf ihre “neue” Kundschaft ein.

Cellulitis

Welche Frau kennt sie nicht? – die kleinen Polster und Dellen, die irgendwann im Laufe des Lebens an Gesäß, Oberschenkel oder Bauch zum Vorschein kommen. Cellulitis ist eine chronische Störung des Fettgewebes. Neben den ästhetischen Gesichtspunktenkönnen auch gesundheitliche Schäden wie Krampfadern oder Thrombosen die Folge sein. Eine gesundheits- und fitnessorientierte Lebensweise kann der Vorbeugung und Bekämpfung der Cellulitis förderlich sein. Durch gezielte Behandlungen wie Thalasso-Anwendungen, Fitness-Training oder Akupressur kann man das Erscheinungsbild entscheidend verbessern.

Europas größter natürlicher Warmwassersee

Mit einer Fläche von 4,5 Hektar sowie einer Tiefe bis zu 38 Metern ist der Thermalsee von Hévíz (Ungarn) der größte natürliche Warmwassersee Europas. Im Sommer liegt die Wassertemperatur zwischen 33 bis 35 °C, im Winter bei 26 bis 28 °C.

Fango-Bad

Bereits die Römer der Antike wussten die heilende Wirkung des Fangos zu schätzen. Der vulkanische Mineralschlamm wird insbesondere bei rheumatischen Erkrankungen eingesetzt. Der Körper kommt durch die Wärme von Wasser und Fango ins Schwitzen, was letztendlich zur Gefäßerweiterung sowie zur Beschleunigung des Blutkreislaufes führt. Des weiteren regen die Algenbestandteile im Fango die Produktion schmerzstillender Substanzen (Endorphine) im Körper an.

Farb- und Stilberatung

Farb- und Stilberatung treffen den Zahn der Zeit. Dabei gilt es herauszufinden, welche Farben – sei es Make-up oder Kleidung – eine Person möglichst vorteilhaft aussehen lassen.

Feldenkrais-Methode

Die von Moshé Feldenkrais (1904-1984) entwickelte Bewegungsmethode zielt darauf ab, das individuelle körperliche, geistige und seelische Potential zu nutzen. Dabei werden sanfte Bewegungsprozesse angewandt, um die Anlagen und Fähigkeiten jedes Einzelnen zu erweitern.

Fitnessgetränke

Jeder Deutsche nimmt im Durchschnitt jährlich ca. 660 Liter an Getränken zu sich. Und auch hier hat der Fitness- und Wellness-Trend seine Spuren hinterlassen. Während der Alkoholkonsum in Deutschland rückläufig ist, erfreuen sich Powerdrinks, Vitamingetränke, und Schorlen in den Fitnessstudios einer immer größeren Beliebtheit. Mineralstoffe (Elektrolyte) und Spurenelemente, die über die Flüssigkeitsverluste beim Schwitzen ausgeschieden werden, können mit Hilfe dieser Getränke wieder ausgeglichen werden. Geschieht dies nicht, so kann es zu Verspannungen oder Verhärtungen der Muskulatur kommen. Bei hohen sportlichen Belastungen empfiehlt es sich daher, auch während des Sports häufig kleinere Mengen an Flüssigkeit zu sich zu nehmen.

Gesichtsmaske

Gesichtsmasken werden in erster Linie aufgetragen, um die Haut von Unreinheiten zu befreien und um ihr wichtige Nährstoffe zu geben. Die Maske (z.B. Algen oder Black Mud) sollte rund einen Millimeter dick auf das Gesicht aufgetragen werden. Durch das Schwitzen des Gesichtes unter der Maske werden übermäßige Talgteilchen gelöst. Etwa 15 Minuten nach Auftragen sollte die Maske mit warmen, nassen Handtüchern wieder abgelöst werden.

Inhalieren

Eine der einfachsten Methoden gegen Erkältungskrankheiten vorzugehen ist das Inhalieren. Geben Sie hierfür Kamillenblüten in eine Schüssel und gießen Sie diese mit heißem Wasser auf. Nehmen Sie anschließend ein Handtuch und breiten dieses zeltartig zwischen Kopf und Schüssel aus, während Sie möglichst nahe am heißen Wasser die aufsteigenden Dämpfe einatmen.

Massagen

Massagen lassen sich im asiatischen Raum bis etwa 2700 v. Chr. zurückverfolgen. Mittlerweile gibt es zahlreiche verschiedene Massageformen, die sich wiederum hunderter unterschiedlicher Techniken bedient. Die asiatische Massage beispielsweise ist eine therapeutische Massage. Dies setzt voraus, dass sie von einem Heilpraktiker ausgeübt wird. Oftmals werden Kombinationen verschiedener Massagemethoden angewendet.

Peeling

Ziel des Peelings ist es, abgestobene Zellen abzutragen und Verhornungen zu entfernen sowie die Neubildung von Zellen anzuregen. Dies kann auf dem mechanischen- (z.B. mit speziellen Bürstenhandschuhen) oder auf chemischen Weg (z.B. Behandlung mit Fruchtsäuren) geschehen.

Tuina Massage

Bei der Tuina Massage handelt es sich um eine Ganzkörpermassage, die zunächst sehr schmerzhaft sein kann. Diese Form der Massage wird vorwiegend bei Gelenk- und Muskelerkrankungen eingesetzt.

Wellness-Getränke

Was den Wellness-Bereich angeht, so sagt man Grünen Tees sowie Gemüse- und Fruchtsäften mit einem Teelöffel Algenpulver eine innere Reinigung des Körpers nach. Speziell der Grüne Tee erfreut sich im Wellness-Trend einer immer stärkeren Beliebtheit. Wissenschaftliche Studien haben aufgezeigt, dass Grüne Tees die Entstehung bösartiger Tumore hemmen. Tee ist nach Wasser eines der zur Zeit am meisten konsumiertesten Getränke.

Kategorie: natürlich gesund
© 1997-2017 | -