Ordnungstherapie

Der maßvolle Genuss von Speisen und Trank, die Lunge mit frischer Luft gefüllt, die Haut von Sonne, Wind und wechselnden Temperaturen umfächelt, jede Menge Bewegung und ausreichender Schlaf : Für ein gesundes Leben muss der Mensch seine Lebensführung quasi in „Ordnung” halten. Diese Begriff wurde etwa Mitte dieses Jahrhunderts von dem Schweizer Arzt Maximilian Birchler-Benner, der auch das Bircher-Müsli erfand, geprägt.

Der Mensch muss auf seine eigene innere Uhr Rücksicht zu nehmen und die Phasen von Arbeit und Freizeit, Schlafen und Wachen in einem naturgemäßen Rhythmus halten. Birchler-Benner war davon überzeugt, wer die Ordnungsgesetze befolgt, wird auch eine gesunde Seele und haben und seine Gemütszustände beherrschen.

Kategorie: natürlich gesund
© 1997-2017 | -