Bei Montezumas Rache helfen Schokolade und Kohle

Damit der Urlaub ein Volltreffer wird! Akuter Durchfall ist nach gutartigen Erkrankungen der Atemwege das zweithäufigste gesundheitliche Problem, bei Reisen in tropische oder ärmere Länder sogar das häufigste. Präparate mit medizinischer Kohle führen zu einer raschen Besserung der Beschwerden.

Besser mit Kohle in den Urlaub

Medizinische Kohle aus der Apotheke bindet im Darm Bakteriengifte und wird entsprechend zur Behandlung von Durchfall bei Erwachsenen, Kindern und Säuglingen (nur nach ärztlicher Anweisung!) eingesetzt. Der Wirkstoff verhindert die Aufnahme von giftigen Substanzen durch Nahrungsmittel, Schmermetalle und Medikamente und beschleunigt die Ausscheidung bei Vergiftungen mit Stoffen, die vom Darm in die Leber übergehen können. Bei fieberhaftem Durchfall und bei Vergiftungen mit ätzenden Stoffen sollte medizinische Kohle nicht eingenommen werden.

Süße Therapie vermindert die Durchfallquote

Dunkle Schokolade hilft ebenfalls gegen Durchfall, so das Ergebnis einer US-Studie. Verantwortlich für die Heilwirkung sind die in den Kakao-Bohnen enthaltenen so genannten Flavonoide, die den Flüssigkeitsverlust im Darm offensichtlich verhindern können.

Ausgleich statt Durchfall

  • viel trinken, um den Flüssigkeitsverlust auszugleichen (Mineralwasser, kein Kaffee)
  • Vitamin- und Mineralstoffverluste ersetzen
  • leichtverdauliche Lebensmittel: trockene Kekse, Zwieback; keine Vollkornprodukte
  • Schleimsuppen
  • dunkle Schokolade (70 % Kakaoanteil)
  • medizinische Kohle

Bei extrem wässrigen, fieberhaften und häufigen Durchfällen unbedingt zum Arzt gehen.

Kategorie: News
© 1997-2018 | -