Der Blutdruck stellt sich gut auf Soya ein

Beschwerden? Nicht die Bohne! Eine chinesische Studie bestätigte, dass durch den täglichen Konsum von Soya der Blutdruck sinkt. Darüber hinaus ist die Nutzpflanze aus Asien hilfreich bei Wechseljahresbeschwerden. Etwa 300 bislang unbehandelte Patienten mit Bluthochdruck nahmen an der Untersuchung teil. Sie erhielten jeden Tag 40 Gramm Soyaeiweiß als Nahrungsergänzung oder komplexe Kohlenhydrate als Placebo. Nach zwölf Wochen waren die Blutdruckwerte bei den Soya-Konsumenten im Vergleich zur Kontrollgruppe gesunken. Bei Personen mit eindeutig erhöhten Werten war die Blutdruck senkende Wirkung noch stärker ausgeprägt. Für Tiereiweiß konnte dieser Effekt nicht nachgewiesen werden.

Blutdruck und Stimmung bleiben stabil

Blutdruckschwankungen sind ein typisches Symptom der Wechseljahre. Betroffene Frauen profitieren deshalb besonders von Soya, wie Forscher des National Taiwan University Hospital herausfanden: Sie verabreichten Frauen, die sich in den Wechseljahren befanden, sechs Wochen lang täglich einen Soya-Extrakt mit einem Gehalt von 70 mg Isoflavonen. Es zeigte sich, dass Wechseljahresbeschwerden wie Blutdruckschwankungen oder Kopfschmerzen sowie auch unangenehme Begleiterscheinungen wie Hitzewallungen deutlich vermindert wurden. Außerdem setzten diese positiven Wirkungen relativ schnell ein. Pflanzliche Östrogene aus Phyto-Soya beugen außerdem verstärkter Faltenbildung in den Wechseljahren effektiv vor.

Soya-Kapseln aus der Apotheke zeichnen sich durch eine besondere Naturbelassenheit aus. Sie enthalten einen standardisierten Isoflavonextrakt aus gentechnisch unverändertem Soya. Studien bestätigen die hohe Qualität des Produktes.

Soya is(s)t gesund

  • hochwertiges pflanzliches Eiweiß
  • hoher Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren
  • cholesterinfrei
  • kalium- und magnesiumreich
  • reich an Vitamin B1, B2, Folsäure und Vitamin A, E
  • ballaststoffreich
  • Soya-Produkte sind wirksam bei Bluthochdruck und Wechseljahresbeschwerden
Kategorie: News
© 1997-2018 | -