Zahnarztangst (Oralophobie, Dentalphobie)

Oralophobie ist der Fachausdruck für eine krankhaft panische Angst vor dem Zahnarzt.
Sie kann vielfältige Gründe haben. Zum einen besteht die Phobie vor der möglicherweise schmerzhaften Behandlung selbst, andererseits aber auch vor der Behandlungssituation, in der sich der Patient hilflos und ausgeliefert fühlt. Auch die traumatische Erinnerung an frühere Zahnarztbesuche, die als unangenehm empfunden worden sind, können die Ursache einer Oralophobie auslösen. Hinzu kann das Unwohlsein angesichts der gesamten Praxisatmosphäre mit ihren Bohrgeräuschen und anderen Sinneseindrücken kommen.
Die Behandlung erfolgt überwiegend durch Psychotherapie.

© 1997-2018 | -