Unfruchtbarkeit (Sterilität/Infertilität)

Die Unfruchtbarkeit bezeichnet das Unvermögen bei der Frau, ein Kind zu empfangen, oder beim Mann, ein Kind zu zeugen. In Deutschland sind 15-20 % der Paare ungewollt kinderlos. Die Ursachen einer Unfruchtbarkeit liegen zu 30 % beim Mann, zu 30 % bei der Frau, zu weiteren 30 % bei beiden Ehepartnern. 10 % der Ursachen bleiben ungeklärt. Medizinisch werden zwei Arten der Sterilität unterschieden. Von primärer Sterilität spricht man dann, wenn eine Frau, trotz ungeschützten Geschlechtsverkehrs, noch nie schwanger war. Für den Mann gilt, dass er noch niemals ein Kind gezeugt hat. Die sekundäre Sterilität besteht, wenn eine Frau schon einmal schwanger war, aber trotz Kinderwunsch keine zweite Schwangerschaft zustande kommt. Im deutschsprachigen Raum wird außerdem noch zusätzlich der Begriff Infertilität verwendet. Infertilität besteht dann, wenn eine Frau zwar schon einmal schwanger geworden ist, sie aber das Kind nicht lebend austragen konnte.

© 1997-2018 | -