Körnerkrankheit (Trachom, Conjunctivitis granulosa trachomatosa)

Das Trachom ist eine ansteckende bakteriell verursachte Infektion der Binde- und Hornhaut des Auges. Die Erkrankung wird durch den Erreger Chlamydia trachomatis verursacht und tritt in allen tropischen und subtropischen Ländern mit mangelhafter Hygiene auf. Sie ist die die häufigste Ursache für Erblindung.
Nach 6- bis 10-tägiger Inkubationszeit beginnt die Krankheit als unspezifische Bindehautentzündung mit Schwellung und Sekretion, dann tritt an der Lidbindehaut eine grobkörnige Gewebsveränderung auf, die zur Austrocknung und Vernarbung der Hornhaut und im Spätstadium zur Erblindung führt.
Bei frühzeitiger Behandlung mit Antibiotika (z.B. Aureomycin- oder Sulfonamid-Augensalben) ist die Prognose günstig. Im Narbenstadium ist eine chirurgische Behandlung nötig.

© 1997-2018 | -