Online- / Internetsucht

Der Begriff Internetsucht (Onlinesucht) wurde von dem New Yorker Psychiater Ivan Goldberg, selbst ein intensiver Internet-Nutzer – zunächst eher scherzhaft – geprägt. Doch dieser Scherz von der “Internet Addiction” (Netaddiction) entwickelte sich schnell zum Gesprächsthema nicht nur einiger kleinen Internetgemeinden. In der wissenschaftlichen Diskussion gibt es inzwischen neben der Internet- und Onlinesucht auch Begriffe wie “Online-Abhängigkeit” und “pathologischer Internet-Gebrauch”. Auch eine Fachbezeichnung wurde schon geprägt: Internet-Abhängigkeitssyndrom (IAS). Die Internet-Abhängigkeit gehört ebenso wie die Abhängigkeit vom Fernsehen oder vom Computer zu den nicht-Substanz-gebundenen Abhängigkeiten, wie z. B. Kaufsucht, Sexsucht oder Arbeitssucht. Betrachtet man das Verhalten “häufiges Surfen im Internet”, lassen sich gut Übergänge beschreiben von Gebrauch zu Genuss, zu Missbrauch, zu Abhängigkeit.

© 1997-2019 | -