Milzschwellung (Milztumor, Splenomegalie)

Die Splenomegalie (gr.: splen =Milz, megas=groß) ist eine akute oder chronische Vergrößerung der Milz, ohne daß damit etwas über die Ursache ausgesagt wird. Mögliche Gründe für die Milzschwellung sind Infektionskrankheiten oder eine Blutvergift-ung, Erkrankungen des Blut- oder Lymphsystems, Pfortaderstau (z.B. bei Leberzirrhose), rheumatische Erkrankungen, Speicherkrankheiten (z.B. Hämochromatose) oder auch eine in der Milz selbst angesiedelte Störung (Milztumoren). Bei Gesunden ist die Milz nicht zu tasten, bei Vorliegen einer Vergrößerung kann der Arzt die Milz bei tiefer Inspiration palpieren. Weiter erfolgt die Diagnose durch Blutuntersuchung und Sonographie. Im Vordergrund steht die Behandlung der Grundkrankheit, evtl. ist eine Entfernung der Milz erforderlich.

© 1997-2018 | -