Lebens-/Nahrungsmittelallergie

Eine Lebensmittelallergie ist jede Reaktion auf ein ansonsten harmloses Lebensmittel oder eine Lebensmittelkomponente, die das Immunsystem des Körpers einbezieht. Eine Allergie gegen Nahrungsmittel kann eine Vielzahl von Beschwerden auslösen und sofort (Typ-I-Reaktion) oder verzögert auftreten (Typ-III-Reaktion). Manchmal genügt schon der bloße Hautkontakt oder das Einatmen von Kochdünsten, um die Lebensmittelallergie auszulösen. Die Symptome reichen von Erbrechen und Durchfall über allergische Reaktionen der Haut (Nesselsucht) und Atemorgane (Asthma, allergischer Schnupfen) bis hin zu Kopfschmerzen. Auch ein anaphylaktischer Schock kann auftreten. Die Nahrungsmittelallergie bei Patienten mit Pollenallergie kann durch Kreuzreaktion von spezifischen IgE-Antikörpern auf Pollen mit bestimmten Nahrungsmitteln auftreten. Bei Patienten mit Birkenpollenallergie finden sich häufig Reaktionen auf rohe Äpfel, Haselnüsse, Kernobst und Gemüse. Bei Patienten mit Beifußallergie Reaktionen auf Sellerie, Fenchel, Karotten und Gewürze. Reaktionen auf Lebensmittel oder Lebensmittelinhaltsstoffe, die nicht das Immunsystem betreffen, werden als Lebensmittelintoleranz bezeichnet.

© 1997-2018 | -