Allergien (allgemein)

Allergie (griech. allos, anders; ergon, Tätigkeit) ist eine teils angeborene, teils erworbene Immunreaktion (Überempfindlichkeit) auf bestimmte Stoffe (Allergene). So wird Heuschnupfen durch Pollen, Bronchialasthma oft durch Staubarten hervorgerufen. Allergische Krankheiten betreffen auch die Haut (z.B. Ekzeme) oder den Magen-Darm-Trakt. Die alimentäre Allergie ist auf Nahrungsmittel (z.B. Erdbeeren), die Arzneimittel-Allergie auf Medikamente (z.B. Penicillin) zurückzuführen. Schwerste allergische Reaktionen laufen beim anaphylaktischem Schock ab.

© 1997-2018 | -